Donnerstag, 28. August 2014

Citycheck: Leipzig

Ihr Lieben, wir waren in Leipzig. Einfach mal rauskommen, das Angebot der neuen Fernbusfreiheit nutzen, lecker essen, viel laufen, auf anderem Boden tanzen. Hier sechs Gründe, warum man, ruhig auch unter der Woche, nach Leipzig muss. Obwohl uns von den lieben Leipzigern auch versichert wurde, dass das Wochenende partytechnisch noch viel mehr peppt.
1. Ab Braunschweig, wo wir ja zur Zeit meistens rumhängen, kann man für 8€ mit dem "Mein Fernbus" direkt zum Leipziger Hauptbahnhof - relativ schnell und echt günstig.
2. Leipzigs Architektur - prunkvolle Häuser mischen sich mit verfallenem Ostcharme. Wir haben gar nicht aufgehört, uns anzustupsen und "Schau mal das Haus!" zu sagen. Außerdem sind die Straßen meist breit gebaut wie McFit Pumper, eine willkommene Abwechslung zu den Gassen Bremens.
3. Plagwitz - ein "hipper" Stadtteil, der uns vorallem durch schöne Streetart im Gedächtnis bleibt. 
4. Eine süße Innenstadt, in der wir beide zu neuen destroyed Jeans gekommen sind - Bilder folgen! 
5. Tanzen am Dienstag - mit einer Flasche Wein auf dem Hotelbett flätzen, über das Leben und Ali Bumaye reden und dann mit der Bahn ins Stuk, einen Keller-Studenten-Club, fahren. Wir stehen ja heimlich drauf, peinliche Moves zu Mainstream-Musik zum Besten zu geben und das ging hier super. Das Tanzen war noch schamloser, denn wir kannten ja niemanden und das Bier kostet nur 2€ ... Den Late-Checkout im Hotel am Mittwoch mussten wir uns deshalb auch gönnen.
6. Die Universität - man schaut ja doch schon nach Masterstudiengängen und -städten, die in Frage kommen. Leipzig ist ganz vorn mit dabei, sogar für beide von uns. Eine fetzig-knorke (wollten nicht "cool" sagen) Stadt, eine modern sanierte Uni, die die Gammeluni Bremen wortwörtlich alt aussehen lässt und bezahlbare Mieten. Yes Leipzig, unsere Bewerbungen werden früher oder später eintrudeln. Mach dich gefasst!

Wart ihr schon ein Mal in Leipzig? Was sagt ihr: overrated oder wirklich "das neue Berlin, nur irgendwie kleiner und weniger pretenziös"?

Voll süß aber,

C&L



Samstag, 16. August 2014

Sommerlächeln

Sommer in der Stadt - dazu passt Coras neues Pull&Bear Schätzchen aka luftig-lockeres Tropic-Kleid eigentlich perfekt. Und auch Laras Ananascroptop schreit nach kühlen Cocktails und heißer Sonne. Leider macht der deutsche Sommer nicht ganz mit und gab uns einen weltuntergangsgrauen Himmel, als wir uns auf Stadtsafari in den botanischen Garten Braunschweig begaben. Wir begegnem dem Wetter mit einem Lächeln und freuen uns drauf, den deutschen Sommer wenigstens Anfang nächster Woche unter Leipziger Himmel "genießen" zu können. Unser erster Citytrip diesen Sommer steht also und ihr werdet Bilder sehen, schwöre.

"Summer in the city" - Cora's new Pull&Bear dress with a tropical print and beautiful cut would fit perfecly to this theme. And Lara's pineapple crop top demands cool drinks and hot sun buuut unfortunately, the German summer gave us a kind of apocalyptic grey when we went to the botanic garden in Braunschweig. Well, we fight against the low temperatures and soaked clouds with a smile and look forward to our city trip next week. Then, we will "enjoy" German summer in Leipzig. You'll see pictures, I swear.

Yours,

Fräulein Ginger und Misses Asia 









Cora Kleid Pull&Bear // Sandalen Forever 21

Lara Croptop H&M // Jacke Gina Tricot // Hose Random Laden in Los Angeles // Creepers H&M // Rucksack Primark

Freitag, 8. August 2014

Hamburg ahoi

Hello Ladies and Gentlemen,

Cora und meine Wenigkeit sind diese Woche unterwegs gewesen – von Braunschweig über Bremen ins schöne Hamburg. Da haben wir – surprise – bei einem Dreh für ARTE mitgemacht. Nein, leider gings nicht um Goldrausch. Worum es ging, können wir eigentlich nicht einmal verraten, lustig und heiß war es aber auf jeden Fall. Nach dem ein oder anderen Astra nach Drehschluss folgte noch ein richtig schöner Touritag. Unser geliebter Max (man kennt ihn von Bildern und kann dort seinen Swag erahnen) ist ja von tiefstem Herzen Hamburger und wollte uns diese Liebe vermitteln – mit Hilfe von unserem Lieblingsnima, der ebenfalls Überzeugungsarbeit leistete. Die belebte Innenstadt, der wunderbare Planten un Blomen Park und ein dicker, dicker Burger im Jim Block (der Burgerversion vom Block House, Hamburger Original) … so kann man den Sommer aushalten.
Momentan schmieden wir fleißig Sommerpläne: Wien, Leipzig, Bulgarien oder doch lieber Madeira? Am liebsten ja eigentlich alles, aber frau muss ja bescheiden bleiben. 

Cora and I were on tour this week - from Braunschweig via Bremen straight to Hamburg. There, we were filming some stuff for ARTE, suprise surprise! Well, no, it was not about our blog and we cannot really tell you guys what it was about but let me tell you one thing: it was funny and hot. After finishing, we had some Astra beers with our friends and a Hamburg tour the next day. Our beloved Max (known from pictures where you can already sense his swag) is from Hamburg and loves it and he wanted to share this love with us. He got help from our favorite Nima, who convinced us as well. Hamburg downtown, the beautiful "Planten un Blomen" park and a giant burger from Jim Block (partners with Block House and a Hamburg original), that how you live the summer. 
Recently, we are planning our summer vacation: Vienna, Leipzig, Bulgaria or Madeira? Well, we would love to go everywhere but we have to remain realistic, right?

Cheers,

L












Laras Sunnies/Laras Rucksack/Coras Rock Primark // Laras Kleid H&M // Kamera Lomography