Freitag, 29. März 2013

She's back // hell yeah

Ich mag Karfreitag nicht. Die Katholiken sind traurig, die Geschäfte sind geschlossen und die Diskos drehen erst nach 12 auf (as if irgendwann mal vor 12 losziehen würde, aber egal). Doch dieses Jahr zierten den 29.03. Herzen in meinem Kalender. CORA IS BACK, steht da auch.
Mein Goldmädchen hat mir gezeigt, wie lang ein Monat sein kann. Ich bin gespannt auf ihre Geschichten und Shoppingergebnisse und einfach froh, sie wieder bei mir zu haben.

R E U N I O N // C&L // 29.03.2013

Wiedervereinigung

Mittwoch, 27. März 2013

Long time no post

Einen wunderschönen guten Tag Welt!

Ich muss mich wirklich entschuldigen, solange nichts gepostet zu haben. Zum einen fehlen mir chronisch Fotografen für meine Outfits und zum anderen vermisse ich Coralon so sehr, dass ich kaum noch Lust hab, gerade was ohne sie zu posten. Seit geschlagenen zwei Wochen habe ich auch nichts von ihr gehört und da kommt dann auch die Mutti in mir hoch, die sich Sorgen macht.
Aber keine Angst: Das Leben ist weiterhin wild&gut, insbesondere reanimierte Freundschaften und Neuzugänge in der Gute-Menschen-im-Leben-Liste lassen mich lächeln.

Natürlich war ich shoppen und hab ein paar wahre Traumteile ergattert - zeige ich euch alles die nächsten Tage.
Und was wäre eine Bloggerin ohne ein kleines Do-it-Yourself-Teil im Kleiderschrank? Auch das ist neu und noch unfotografiert.

Der Frühling kommt und so tun es neue Outfits - während ich aber auch fleißig aussortiere.
Denn vor den USA sollen alle mittelguten Teile durch krasse Neuzugänge ersetzt und Ungetragenes verscherbelt werden. Die ganze Collegesache hält mich überdess auch ganz schön auf Trapp!

In a hurry,



PS: Hab mich noch nie so auf den Todestag des Herrn Jesus gefreut, da kommt C wieder! Und auf das nächste Semester hab ich richtig bock, wir werden es krachen lassen!


Dienstag, 19. März 2013

Quadrate

Habe den ersten Film meiner Diana abgeholt und gemerkt: So richtig drauf hab ichs noch nicht.
Trotzdem gefällt mir die Farbstimmung und das quadratische Format - wie analoges Instagram nur schöner.
Der Geldbeutel fands nicht so witzig aber was solls - YOLO.

Hier eine kleine Auswahl:

Heimatbahnhof // Svea my Love, meine Perle // Lieblingsbremerstreetart // Schnäpschott // Party // Gucken, ob Kamera funktioniert // Ende

Donnerstag, 14. März 2013

Schneewittchen

Outfit des Tages // Vintageshoppingergebnisse // Winterrevival

L

PS: Cora und ich fahren nach Berlin! Wir haben uns für einen Journalistenworkshop mit einer Idee beworben, die wohl gefallen hat.

Nietenboots Street // Jeans H&M // Weste New Yorker // Uhr Urban Outfitters

Ich habe beschlossen, dass weiß in diesem Fall wieder in ist // Vintage
Snake Shirt Vintage // Kette Mango

Mittwoch, 13. März 2013

How to wear an Omabluse

Wenn ich in die gute Heimat fahre, hat sich seit neurem ein Besuch beim Second-Hand-Laden im unbedeutenden Lengede etabliert. Ich liebe Thriftshopping: Es ist günstig, die Sachen sind Einzelstücke, denen man nicht am nächsten Tag auf der Straße begegnet, man recycelt, was andere nicht mehr gut finden und kann sich am Charme und der Qualität vergangener Jahrzehnte erfreuen.

Wenn ich dann so losshoppe, verdreht mein liebes Umfeld meist die Augen, wenn ich mit großen Tüten nach Hause stürme und lauter "Omakrams" erworben habe. "Warte erstmal ab, wie ichs kombiniere!", sage ich dann und das klappt inzwischen auch ganz gut. 
Denn: Omakrams kann stylish sein! 
Und weil ich gestern drei absolute Alte-Leute-Blusen gekauft habe, möchte ich heute Regeln fürs Old-but-Gold-Styling aufstellen.
Die Blusen sind übrigens in echt in traumhaften Pastelltönen, die meine nicht vorhandene Hautfarbe unterstreichen, gehalten: creme, pastell-olive und zitronengelb - furchtbar kitschig aber wunderschön; konnte die Kamera aber nicht so recht einfangen.

Nun also zu den Regeln, die vergangene Jahrzehnte im Outfit legitimieren:

1. Nicht jeden Tag tragen (schließlich befinden wir uns nicht auf einer Zeitreise)!
2. Mit modernen, interessanten oder sexy (ich mag das Wort nicht) Sachen kombinieren (Schmuck, Röcke ...)
3. Hochgeknöpfte Blusen in High Waist Jeans gehen immer!
4. Zugegeben: Man muss schon irgendwie der Typ dafür sein, also: Schauen obs passt!
5. Schulterpolster rausschneiden!
6. Das Wichtigste: Gib dich nicht so, wie deine Bluse aussieht! 


In den nächsten Tagen möchte ich ein paar Outfits mit den neuen Schätzen machen, grad bin ich aber krank und wer will schon zarte Blusen zu roten Nasen? 
Mir schweben Lederbiker-Westen, goldene Adlerketten und Nietenboots zu Omas Lieblingen vor.

Einen goldig-rauschigen Mittwoch wünscht

L




Sonntag, 10. März 2013

Partybrüders

Der Sinn stand uns nach einem wilden Abend. 

Nächtliche Skateversuche // dicke Rapeinlagen // Zaunsprünge // "Nicht durchs Set gehen, wir drehen hier" // Salamibrötchen

Dass es gut war, haben wir lichtbildlich festgehalten.
Übrigens hat sich da noch ein anderer Abend reingemogelt - mit blauem Hut. 

Einen goldenen, verschneiten Sonntag wünscht

L

PS: Ich vermiss Cora mächtig - letztens hat bei uns sogar Telepathie funktioniert, das gleiche ists trotzdem nicht. 




Donnerstag, 7. März 2013

Goldstück #5

Es kommt selten vor, dass mir der Mund beim Surfen offen stehen bleibt und sich eine wohlige Wärme rund ums Herz ausbreitet.

Als ich nach Lomographykameras suchte und die Worte "Gold Edition" las und Bilder sah, geschah genau das ... und noch am selben Abend war ich theoretische Besitzerin dieses Goldstücks - und ein paar Tage später hielt ich sie in den Händen. Wunderschön eingepackt, mit einem kleinen Buch voller guter Bilder und Tipps und genauso schön, wie ich sie mir vorgestellt hatte, lag sie vor mir. 

Schon seit Wochen möchte ich Sie euch vorstellen und heute ist es endlich soweit. In Zukunft gibts also nicht nur digitale Momentaufnahmen von uns, sondern auch analoge Schätze, die nicht aus Einwegkameras stammen. Im typischen Lomographylook - und Format!

In Love

L







Dienstag, 5. März 2013

Miss America

Himmelhohes Jauchzen, übermäßige Freude, grenzenloses Lächeln im Gesicht:

Gestern war, und obwohl ich ständig übertreibe, tue ich es hier nicht, einer der besten Tage meines jungen Lebens.
Ich habe mich in einem Marathon aus aufwendigen Bewerbungen und einem nervenaufreibenden Interview für ein Voll-Stipendium in den USA beworben: Ein akademisches Jahr studieren an einem der renomiertesten Colleges der USA.
Und gestern dann: Herzlichen Glückwunsch!


Jacke New Yorker
Nach Tränen der Freude und einem McFlurry kann ich es immernoch nicht fassen - ab August bin ich outta space. Das heißt für unseren Blog aber kein Ende im Gelände sondern das Gegenteil: Wir bloggen aus den USA/Deutschland und auch Cora wird sich noch in die Welt hinaus begeben. 
Und für gemeinsame Bilder cutten wir uns billig via Photoshop auf ein Bild, das haben wir schon beschlossen. Also no worries!
Ich wollte diese Freudenbotschaft unbedingt mit einem Bild dieser Jacke verknüpfen, für mehr als Instagram reichte es aber heute nicht - aber die kommt sicher nochmal in einem Shooting vor!

L

PS: Gestern schien auch noch die Sonne und unser Blog wurde einen Monat alt - uns machts wahnsinnig Spaß und wir werden weiter machen. Spreadet (Superwort!) uns, kommentiert uns, liked uns!

Sonntag, 3. März 2013

Hunting

Eigentlich sollte mein Leben die nächsten Wochen so aussehen: Bibliothek, Sport, früh Schlafen, keine Parties, mal zur Ruhe kommen, weniger Shoppen.
Wer mich kennt, und auch wer mich nicht kennt, kann sich vorstellen: Das wird nichts.

Außer, dass ich mir Donnerstag die Füße wund getanzt habe, bin ich aber brav und fleißig - und das musste Samstag belohnt werden.
Als Wahl-Bremerin zieht es auch mich manchmal zu Primark (okay, die Idee, am Monatsanfang Samstagsvormittags zu Primark zu fahren war unsagbar dumm, denn es war ein Kampf und heute möchte ich euch die Favorites meines kleinen Raubzuges vorstellen!

Einen goldenen Sonntag wünscht,



PS: Jo, seriously, ich besitze einen riesigen goldenen Sessel. Der wird bestimmt auch noch oft auf den Bildern auftauchen ... und beweist mal wieder, was Goldrausch für eine gute Namenswahl war!

PPS: Mit dem Rucksack und meiner Analog bin ich heute bei Sonnenschein bremenverliebt durch die Stadt gelatscht, schön wars.  

Lederrucksack mit Nieten // Chiffon-Oversized-Shirt mit Batikmuster // Socken

Eigentlich interessieren mich Socken nicht, aber OMG: Es gibt Socken mit Möpsen drauf // Mopsfan since 2009

Lange kein Rucksackfan gewesen aber: Der überzeugt!
 

Freitag, 1. März 2013

Blue Hats and Blondie Shirts

Cora hat mich verlassen und beehrt das kalte Deutschland erst am Karfreitag wieder. Also gibts nun einen Monat lang Blogeinträge à la Lara. 

Los gehts mit einem Outfit of the day, kurz und knackig. Und blau.

Auch wenn natürlich nichts mein asian girl ersetzen kann hab ich ne Menge geplant für den nächsten Monat. Freut euch auf Analog-Partymomente von Cora und mir, ein paar güldene Goldstücke und was mir sonst noch in den, übrigens mit frischem Ombrefarbverlauf verzierten, Kopf kommt.

L

PS: Und da Cora auch im fernen Thailand ab und zu an Internet kommt, widme ich ihr nun folgendes Lied, dass ich peinlicherweise ziemlich feiere: Sido mit "Bilder im Kopf" und von dem sie innerhalb kürzester Zeit genervt war.

Hut/Blazer/Stonewashed Jeans/Shirt H&M // Ringe Gina Tricot
Stiefel New Yorker // Gürtel Primark // Blödes Grinsen selfmade
Kette Mango